Der Steinbachsee

Der Steinbachsee ist ein lang gestreckter im Wald gelegener See.

Der See ist ca. 400 Meter lang und weist ein Breite von maximal 50 Metern auf (1,6 ha groß).  Der See ist an seiner Ostseite durch einen Damm abgeschlossen und wird an der Westseite von einem kleinen Bach mit Wasser versorgt.

Im Bereich des Damms ist der See bis zu 4 Meter tief und wird zur anderen Seite immer flacher.

Der See ist gekennzeichnet durch interessante Strukturen wie Kanten und im Wasser stehende bzw. liegende Bäume. Ein großer Parkplatz 50 Meter von der ersten Angelstelle entfernt und ein gut befestigter Waldweg ermöglichen eine entspannte Anfahrt zum Gewässer.

Das Gewässer ist im Wald von Büsnau gelegen, nicht weit entfernt vom Katzenbacher Hof (immer für eine Pause gut).

 

Fischarten

Im Steinbachsee fühlen sich die Karpfen wohl. Es gibt Schuppen- sowie Spiegelkarpfen.

Die Fische sind zum Teil in stattlichen Größen vorhanden (über 30 Pfund). Jedoch sind sie listig und vorsichtig.

Auch Zander und Barsche bilden einen festen Bestandteil des Besatzes in unserem See. Rotaugen, Schleien, Sonnenbarsche und stattliche Regenbogenforellen sorgen für Abwechslung.

Glücklicherweise sind in unserem See nicht nur Fische zu finden, sondern auch andere interessante Tiere nutzen den Steinbachsee als Lebensraum. Schöne Schildkröten sonnen sich im Sommer auf Baumstämmen. Wunderschön gezeichnete Mandarinenten grüßen von der anderen Uferseite.

 

Der Steinbachsee ist ein sehr idyllisches, interessantes und schönes Gewässer, es ist jeden Angelausflug wert.